Zum Schulstart ab 22.02.21

Liebe Familien,

Wir sind gerade dabei und versuchen Sie, liebe Eltern der Sekundar- und Berufspraxisstufe, telefonisch zu erreichen. Vielleicht haben Sie auch bereits mit den Klassenlehrer*innen Ihres Kindes gesprochen.

Wir bitten um Verständnis, dass gestern unsere Informationen bei einigen Familien für Verwirrung gesorgt haben. Auch wir waren von den Ereignissen sehr überrascht.

Unsere Primarstufenschüler*innen und die Entlassschüler*innen kommen ab Montag an den mit Ihnen abgesprochenen Tagen zur Schule.

Einige Familien nutzen die „Betreuung im Distanzunterricht“. Das entsprechende Formular geben wir Ihrem Kind am ersten Anwesenheitstag mit und bitten darum es unterschrieben zurück zugeben.

Für alle Schüler*innen, die ab nächste Woche kommen, gilt:

  • Wir empfehlen eine gut sitzende Mund-Nasen-Bedeckung, die größeren sollten dabei auf OP- oder FFP2-Masken zurückgreifen, die jüngeren auf gut sitzende Alltagsmasken
    • In Abhängigkeit von der Behinderungen muss diese Mund-Nasen-Bedeckung dauerhaft getragen werden – wir achten auf Pausen
    • Bitte geben Sie einen Mund-Nasen-Schutz zum Wechseln mit
  • Das Mittagessen findet wie bekannt statt.
  • Die Fahrdienste sind informiert, Ihre Kinder fahren mit den bekannten Linien, die Fahrer*innen nehmen Kontakt zu Ihnen auf.

Wir wünschen ein schönes, sonniges Wochenende!

Unerwartete Entwicklungen

Liebe Familien,

Leider müssen wir Ihnen aktuell von einer unerwarteten Entwicklung zur geplanten Schulöffnung ab kommendem Montag berichten.

Herr Dr. Schürmann aus dem Schulministerium des Landes NRW hat vorgestern die Einführung eines Wechselunterrichtes für die Sekundarstufe und Berufspraxisstufe an unserer Schulform ausdrücklich untersagt. Leider kam diese Info heute verspätet bei uns an. Viele Förderschulen für geistige Entwicklung im ganzen Bistum Münster, die auch gerne wieder alle Schüler*innen ab dem 22.02.2021 in ihren Schulen begrüßt hätten, sind von dieser Vorgabe kalt erwischt worden. Zuvor hatten wir und auch die anderen Förderschulen eine Genehmigung durch die jeweiligen Schulaufsichten für das geplante Modell erhalten. Diese Genehmigung wurde nun zurückgezogen. Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir diese Entwicklung nicht vorhersehen konnten!

Für die Schüler*innen der Primarstufe und für unsere Entlassschüler*innen ändert sich nichts. Alle können wie geplant zur Schule kommen.

Die Möglichkeiten der Betreuung für unsere Schüler*innen in der Sekundarstufe und Berufspraxisstufe bleiben aber erhalten. Durch unsere intensiven Planungen der letzten Tage sind Bedingungen einer Betreuung geschaffen worden. Diese können problemlos von den Schüler*innen der Sekundarstufe und der Berufspraxisstufe genutzt werden.  Um die Betreuung im geplanten und mit Ihnen besprochenen Umfang des alten Modells nutzen zu können, ist es möglich dieses über das Formular „Anmeldung zur Betreuung eines Kindes während des Distanzunterrichts“  zu beantragen. Wir versuchen Sie, die Eltern der Schüler*innen der Sekundarstufe und Berufspraxisstufe, erneut vor dem Wochenende telefonisch zu erreichen und die neue Situation mit Ihnen zu besprechen.

Für alle Schüler*innen die in der nächsten Woche die Schule besuchen werden, wird der bekannte Fahrdienst eingerichtet und eine Teilnahme an der Mittagsverpflegung ermöglicht.

Mit herzlichen Grüßen aus der Heinrich-Tellen-Schule

Ihr HTS-Team

Aufnahme des Präsenzunterrichts ab 22.02.2021

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Familien!

Wir freuen uns sehr Euch und Ihnen mitzuteilen, dass wir ab Montag, den 22.02.2021 allen Schüler*innen wieder ein Unterrichtsangebot in der Heinrich-Tellen-Schule machen können. Jede/r Schüer*in darf wieder 2 Tage zur Schule kommen!

Für die Primarstufenklassen und die Entlassschüler*innen sieht das Schulministerium des Landes NRW ein verpflichtendes Model vor. Für die Sekundarstufe und die restliche Berufspraxisstufe ein Model auf freiwilliger Basis.

Wir empfehlen allen Familien ihre Kinder an den 2 vorgesehenen Tagen die Schule zu ermöglichen.

Auch die Notbetreuung wird ab dem 22.02.2021 weiterlaufen. Wir möchten Sie ausdrücklich darum bitten, ab kommenden Montag wirklich nur in Notfällen die Notbetreuung anzufragen. Die räumlichen und personellen Ressourcen für die Notbetreuung sind sehr begrenzt, da gleichzeitig in den Klassenräumen Unterricht zu leisten ist.

Die Schüler*innen werden von den gewohnten Fahrdiensten abgeholt. Die Schulverpflegung wird regulär angeboten.

Morgen wird sich ein/e Lehrer*in bei Ihnen melden und das weitere Vorgehen persönlich besprechen.

Mit herzlichen Grüßen aus der Heinrich-Tellen-Schule

Euer/ Ihr HTS-Team

Newsletter 2021 – 5

 

Aktuelles/ Infos

 

  • In der kommenden Woche läuft an der HTS weiter die Notgruppenbetreuung. Auch der Fahrdienst wird wieder fahren.
  • Ab Montag, den 22.02.2021, ist es endlich wieder möglich mehr Kinder und Jugendlichen tageweise in den Präsenzunterricht zu holen. Darauf freuen wir uns sehr! Leider ist noch nicht entschieden, ob wir für alle Stufen den Präsenzunterricht anbieten dürfen.
  • Sobald wir genauere Informationen über den Start des Präsenzunterrichts am 22.02.21 haben, melden wir uns.
  • Die Notgruppenbetreuung wird auch ab dem 22.02.21 weiterlaufen.

 

Tipps und Ideen

→        Schauen Sie sich gemeinsam mit der ganzen Familie unser Online-Special zu Karneval an!!! TELLEN HELAU!!!

→        Genießen Sie den Schnee!!!

           

 

Mit vielen herzlichen Grüßen, bleibt gesund!

Euer/ Ihr Tellen-Team

 

Notgruppen und Fahrdienste bis Freitag 12.02.2021

Die meisten Fahrdienste werden diese Woche keine Fahrten anbieten und die Schule nicht anfahren. An der HTS wird es ein nur sehr eingeschränktes Notgruppenangebot geben. Wir haben heute alle Eltern, deren Kinder für die Notgruppen angemeldet waren, kontaktiert und die Lage besprochen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis!

Morgen wird die Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder über das weitere Vorgehen in der Corona-Krise beraten. Wir rechnen am Donnerstag mit genaueren Infos und melden uns dann…

Wir hoffen, dass Sie das winterliche Wetter in diesen unruhigen Zeiten etwas mit Ihren Kindern genießen können und verbleiben mit herzlichen Grüßen!

Dienstag 09.02.21 auch kein Fahrdienst

Auch am morgigen  Dienstag, den 09.02.2021, wird kein Fahrdienst fahren. Das aktuelle Winterwetter lässt eine sichere Fahrt nicht zu.  Die Notbetreuung muss  leider einen weiteren Tag ausfallen. Familien, die ihre Kinder für die Notbetreuung angemeldet haben, werden von uns angerufen.

Wir hoffen, dass der Fahrdienst Mittwoch wieder fahren kann und die Notbetreuung stattfindet.

Wir bitten um Verständnis!

WICHTIGE INFO!!!

Aufgrund der aktuellen Wetterlage wird morgen kein Fahrdienst fahren! Die Notgruppenbetreuung findet nicht statt. Wir versuchen alle Familien telefonisch zu erreichen, deren Kinder für die Notgruppenbetreuung angemeldet sind. 

Wir bitten um Verständnis und hoffen, dass die Notbetreuung Dienstag wieder stattfinden kann.

Newsletter 2021 – 4

Aktuelles/ Infos

  • Wie Ihnen bekannt hat das Schulministerium den Ausfall des Präsenzunterricht bis vorerst 12.02.2021 verlängert.
  • Zu Montag, den 15.02.2021 gibt verschiedene Möglichkeiten wie es weiter gehen könnte:
    1. Es könnte sein, dass die Schule weiterhin geschlossen bleibt und es „nur“ das Angebot der Notbetreuung gibt.
    2. Es könnte sein, dass es zu Wechselunterricht mit Anwesenheit verschiedener Klassen/ Stufen an unterschiedlichen Tagen kommt.
    3. Es könnte auch sein, dass wir zum vollen Präsenzunterricht zurückkehren. Leider ist dieses wohl eher unwahrscheinlich.

→ Die Entscheidung, was tatsächlich passiert, liegt nicht in unserer Verantwortung. Leider können wir nur abwarten wie die Landespolitik/ das Schulministerium NRW entscheidet. Diese Entscheidung wird wohl wieder sehr kurzfristig fallen (I.d.R. 1-2 Werktage vorher!).

  • In einer gemeinsamen und von allen begrüßten Entscheidung zwischen den gewählten Elternvertretern und der Schule wird der bewegliche Ferientag am 15.02.2021 (Rosenmontag) für unsere Schule nicht stattfinden.
  • Vorerst verschieben wir den beweglichen Ferientag auf Freitag, den 25.06.2021. Es muss sich noch rechtlich klären, ob wir den beweglichen Ferientag gänzlich streichen dürfen.
  • Sobald uns die Entscheidung des Schulministeriums vorliegt, wie es am Montag, den 15.02.21 weitergeht, informieren wir Sie.

Newsletter 2021 – 3

Aktuelles/ Infos

  • Das Schulministerium hat bekannt gegeben, dass der Präsenzunterricht bis zum 12. Februar 2021 ausgesetzt wird.
  • Bitte betreuen Sie Ihre Kinder weiter zu Hause. Wir werden Ihre Kinder weiterhin mit Lernmaterial auf den verschiedensten Wegen versorgen…
  • Unsere Notgruppenbetreuung geht weiter. Bitte nutzen Sie dieses Angebot nur, wenn es keine anderen Lösungen zur Betreuung gibt. Die Lehrerinnen und Lehrer werden dieses mit Ihnen besprechen.
  • Wir hoffen, dass es eine positive Entwicklung der Coronapandemie gibt, die es zulässt ab Mitte Februar wieder langsam in einen Präsenzunterricht einzusteigen.

 

Tipps und Ideen

→        Unser Imagefilm ist nun online!!! Gedreht wurde vor und auch noch während des Lockdowns. Es ist so viel Material zusammengekommen, dass es sogar 2 Teile sind. Teil 1 soll vor allem an neue Familien, die an unserer Schule interessiert sind, gerichtet sein. Bei Teil 2, den wir in ca. 3-4 Wochen online stellen, kommen die Schülerinnen und Schüler noch mehr zu Wort…

            www.heinrich-tellen-schule.de

 

 

Mit vielen herzlichen Grüßen, bleibt gesund!

Euer/ Ihr Tellen-Team

Newsletter 2021 – 2

Aktuelles/ Infos

  • Durch den Bund-Länder-Beschluss vom 19.01.2021 ist der allgemeine Lockdown für ganz Deutschland verlängert worden.
  • Für das Land NRW ist eine neue Coronaschutzverordnung erstellt worden, diese gilt seit gestern und sieht die in den Medien bekannt gegeben Maßnahmen vor.
  • Leider hat das Schulministerium des Landes NRW noch keine neuen Verordnungen veröffentlicht. Dieses ist bedauerlich, da Sie und wir gerne genau informiert wären und planen würden.
  • Aktuell gehen wir davon aus, dass der Präsenzunterricht bis mindestens 14.02.2021 weiterhin ausgesetzt sein wird. Wir bitten Sie Ihre Kinder, soweit möglich, weiterhin zuhause betreuen.
  • Uns ist sehr bewusst, dass die Zeit ohne Schule sehr lang ist und bedauern es sehr, unsere tollen Schülerinnen und Schüler nicht sehen zu können… leider geht es nicht anders…

 

Tipps und Ideen

→        Die Stadtbücherei Warendorf hat ihren Abholservice weiter ausgebaut… es können nun auch Tonie-Boxen, kleine Roboter, Malkoffer… ausgeliehen werden – weitere Infos unter https://sb-warendorf.lmscloud.net/

→        Alba Berlin hat mittlerweile viele Sportstunden zum Mitmachen bei youtube eingestellt… Mitmachen lohnt sich – Stichwort: Alba Berlin Sportstunde

→        Ansprechpartner außerhalb der Schule:

            Schulpsychologische Beratungsstelle des Kreises Warendorf https://schulberatung.kreis-warendorf.de/, Telefon: 02581/534242

            Erziehungsberatung der Caritas im Kreis Warendorf https://www.erziehungsberatung-warendorf.de/, Telefon: 02581-6365-82

 

Mit vielen herzlichen Grüßen, bleibt gesund!

Euer/ Ihr Tellen-Team