Neuer Gebärdenkurs „Ich spreche mit meinen Händen“ im Haus der Familie

Am Montag, dem 5. November 2018, geht es wieder los! Dann heißt es: „Ich spreche mit meinen Händen“.

An 4 Abend-Terminen gibt es die Möglichkeit rund 200 Gebärden des Grundvokabulars der Münsterland-Gebärden zu erlernen.

Sie sind eine große Hilfe zur Unterstützten Kommunikation (UK) für Menschen mit Behinderung, die hören, aber nicht oder nur schwer sprechen können. Der Kursus richtet sich an Mitarbeitende in Schulen, Kindergärten, Werkstätten für Menschen mit Behinderungen, aber auch an Erwachsene, die in ihrer Familie Gebärden anwenden möchten.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter folgendem Link:

https://www.hdf-waf.de/persoenlichkeitsbildung/S7323-005/

 

Termine neu auf der Seite!

Hervorgehoben

Die Termine der nächsten Zeit befinden sich jetzt neu auf der Startseite. Einfach etwas nach unten scrollen…

Alle Termine des Jahresterminplans finden Sie im Kalender in der oberen Leiste unter Schule → Termine. 

Das neue Schuljahr hat begonnen!!!

Wir begrüßen alle Gäste unserer Homepage im Schuljahr 2018/19!

Neben vier neuen Lehrer/innen für Sonderpädagogik begrüßen wir auch wieder viele Freiwillige im FSJ oder BFD…

 

Und einen vierbeinigen Kollegen gibt es jetzt auch… das ist der Wäller-Rüde Thor!

Ab in die Sommerferien!!!

Mit einem gemeinsamen Frühstück unter unserem Birnenbaum endete das Schuljahr 2017/18!

 

Kaplan Rump sprach einen Reisesegen für uns!

Wir wünschen allen schöne Ferien, eine gute Erholung und einen sonnigen Sommer!

Ab Montag, den 20.08.18 ist die Verwaltung wieder besetzt. Erster Schultag für die Schülerinnen und Schüler ist Mittwoch, der 29.08.2018.

Schulentlassfeier in der Heinrich-Tellen-Schule

 

„Wir sind dann mal weg“ – unter diesem Motto feierten zwölf Schülerinnen und Schüler nun ihre Entlassung aus der Heinrich-Tellen-Schule. In einem Gottesdienst betonten Lehrer und Kaplan Matthias Rump, dass der Entlassjahrgang große Spuren hinterließe, nie gänzlich aus der Schulgemeinschaft verschwinde und immer in guter Erinnerung bliebe.

In den anschließenden Reden von Caritas-Geschäftsführer Herbert Kraft, Schulleiter Tobias Mörth sowie Schulpflegschaftsvorsitzendem Oliver Janssens wurden die Schülerinnen und Schüler ermutigt, neue Wege zu gehen und dabei auf ihre individuellen Stärken zu vertrauen.

Den Höhepunkt der Entlassfeier stellte dann die Verabschiedung durch die gesamte Schulgemeinde in der Sporthalle dar. Die Schülersprecher Brian Kalin und Michaela Westhoff wünschten den Entlassschülern einen guten Start ins beginnende Berufsleben, ehe die Schulband „Heinrich-Band“, in einem 15-minütigen Liedmarathon jeden einzelnen Schüler zu den Klängen von „Marmor, Stein und Eisen bricht“ verabschiedete.

Mit etwas Wehmut machen sich die Tellen-Schüler nun auf den Weg. Viel größer ist jedoch die Vorfreude auf kommende berufliche Aufgaben.