Selbsttests für Schüler*innen

Liebe Familien,

 

wie Sie sicherlich in den Medien verfolgt haben, wird momentan viel über die Nutzung von Selbsttests für Schüler*innen gesprochen. Gestern sind bei uns Selbsttests für alle Schüler*innen eingetroffen. Jede/r hat die Möglichkeit einen Test vor den Osterferien durchzuführen.

In unserer Schulform dürfen die Tests zur Durchführung auch mit nach Hause gegeben werden. Da die Schüler*innen den Test ohne Hilfestellung von Lehrkräften oder Schulbegleiter*innen durchführen müssen, werden wir diese Option in vielen Fällen nutzen.

Hinweise  und Videos zur Durchführung der Tests finden Sie unter: 

In einzelnen Lerngruppen der älteren Klassen werden einzelne Schüler*innen den Selbsttest auch im Rahmen des lebenspraktischen Lernens selber durchführen.

Bei einem positiven Testergebnis im Selbsttest darf Ihr Kind nicht zur Schule kommen. Sie müssten dann mit Ihrem Kind einen professionellen PCR-Test zur Absicherung der Diagnose von  einem Arzt oder in einem Testzentrum durchführen lassen.  

→ Melden Sie sich bei einem positiven Test bitte auf jeden Fall direkt in der Schule!


Fällt der PCR Test negativ aus, darf ihr Kind mit dem entsprechenden Bescheid wieder zur Schule kommen. Fällt der PCR Test positiv aus, wird das Gesundheitsamt die Quarantäneanordnung treffen.

Falls Ihr Kind in der Schule einen positiven Selbsttest hat, müssen Sie Ihr Kind umgehend von der Schule abholen und die Maßnahmen wie oben umgehend  beschrieben einleiten.

Falls Sie keine Testung Ihres Kindes wünschen, informieren Sie bitte Ihr Klassenteam entsprechend. Sie müssen aktiv widersprechen.

Bitte nutzen sie dieses Angebot des Schulministeriums zum Wohle der Gesundheit Ihrer Kinder gewissenhaft! Wir möchten gemeinsam mit Ihnen ein Infektionsgeschehen in der Schule und eine damit verbundene weitere Schließung der Schule nach Kräften vermeiden!

Viele Grüße aus der HTS und ein schönes Wochenende!