Neuer Gebärdenkurs „Ich spreche mit meinen Händen“ im Haus der Familie

Am Montag, dem 5. November 2018, geht es wieder los! Dann heißt es: „Ich spreche mit meinen Händen“.

An 4 Abend-Terminen gibt es die Möglichkeit rund 200 Gebärden des Grundvokabulars der Münsterland-Gebärden zu erlernen.

Sie sind eine große Hilfe zur Unterstützten Kommunikation (UK) für Menschen mit Behinderung, die hören, aber nicht oder nur schwer sprechen können. Der Kursus richtet sich an Mitarbeitende in Schulen, Kindergärten, Werkstätten für Menschen mit Behinderungen, aber auch an Erwachsene, die in ihrer Familie Gebärden anwenden möchten.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter folgendem Link:

https://www.hdf-waf.de/persoenlichkeitsbildung/S7323-005/