Coronavirus (COVID-19) – Newsletter 12

Aktuelles/ Infos

  • Leider findet die Förderschule mit dem Schwerpunkt Geistige Entwicklung in den Medien kaum Berücksichtigung, nahezu alle öffentlich bekannt gemachten Informationen beziehen sich auf das Regelschulsystem. Über unsere Schulform schreibt das Schulministerium in der aktuellen Schulmail: „Über die Rahmenbedingungen und möglicherweise besonderen Auflagen für eine Wiederaufnahme des Unterrichts an diesen Förderschulen sind inzwischen Gespräche mit Interessenvertretungen von Eltern, Lehrkräften sowie Schulträgern geführt worden. Hier stehen kurzfristig noch Klärungen an, so dass der Präsenz-Unterrichtsbetrieb an diese Schulen in der kommenden Woche (11. – 15 Mai. 2020) noch ruht.“

Somit bleibt die Heinrich-Tellen-Schule eine weitere Woche geschlossen.

  • Mittlerweile haben wir einige Schülerinnen und Schüler in der Notbetreuung. Wir versuchen die Hygienemaßnahmen und Abstandsregelungen einzuhalten – je mehr Schülerinnen und Schüler in die Notbetreuung kommen desto herausfordernder wird dieses!

Bitte treffen Sie zu dieser Betreuung individuelle Absprachen mit uns. Das Schulministerium hat verfügt, dass die Notbetreuung an den gesetzlichen Feiertagen sowie beweglichen Ferientagen nicht stattfindet: An der Heinrich-Tellen-Schule findet am 21. und 22.5. (Christi Himmelfahrt + bewegl. Ferientag), am 01.-03.06. (Pfingsten + bewegl. Ferientag) und am 11. und 12.06 (Fronleichnam + bewegl. Ferientag) keine Notbetreuung statt.

  • Die Schule hat einen neuen Schulsozialarbeiter. Herr Roman Carballo Perez hat sich Euch und Ihnen in einem Online-Video bereits vorgestellt. Bei Fragen, Anregungen usw. ist er unter: carballo-perez@kcv-waf.de oder unter 02581/8031zu erreichen!
  • Schon seit einiger Zeit arbeitet unsere logopädische Kooperationspraxis Sousa wieder mit einigen Schülerinnen und Schülern – ind. Absprachen mit der Praxis sind möglich!
  • Ergänzend zum Newsletter 11 zum Thema Berufsorientierung:

Die Berufsorientierung in der Heinrich-Tellen-Schule ist ab Klasse 10 ein wichtiger Bestandteil der Arbeitslehre und hilft Schülerinnen und Schülern, den Übergang von der Schule ins Arbeitsleben zu gestalten.

Als Kooperationspartner unterstützen bei der Berufsorientierung: Die Agentur für Arbeit, das Landesprogramm KAoA-STAR, hier beauftragt der Integrationsfachdienst (IFD), und die Freckenhorster Werkstätten.

In der Heinrich-Tellen-Schule bietet daher Frau Bayer für die Agentur für Arbeit ihre Beratungsdienste an.

Sie ist u.a. zuständig, wenn es um die Umsetzung von passgenauen Maßnahmen zur beruflichen Eingliederung und deren Förderung und um das mögliche Aufzeigen von Alternativen zur Beschäftigung in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfMmB) geht.

Zusätzlich gibt es das Angebot des Landes NRW KAoA-StAR, es wird vom Integrationsfachdienst (IFD) des Kreises Warendorf umgesetzt. Frau Olbrich vom IFD bietet Beratung zu Fragen rund um Praktika und zum Landesprogramm KAoA-STAR an.

Ebenfalls als Kooperationspartner dienen die Freckenhorster Werkstätten. Dort absolvieren alle Schülerinnen und Schüler in ihrem letzten Schulbesuchsjahr ein Orientierungspraktikum.

Dabei wird dem jeweiligen Unterstützungsbedarf der Schüler und Schülerinnen in besonderer Weise Rechnung getragen, damit der Einstieg in das Arbeitsleben für junge Menschen nach der Beendigung der Schulzeit gelingt.

Schüler und Schülerinnen werden individuell, ihren Neigungen und Fähigkeiten entsprechend, beim Übergang Schule in die Arbeitswelt unterstützt. 

Bei Interesse melden Sie sich gerne, die Kontaktdaten sind angefügt.

Sabine Olbrich

Integrationsfachdienst im Kreis Warendorf

Warendorfer Straße 81

59227 Ahlen

Tel.: 02382-8535000

Mobil: 0157 36566497

Email: sabine.olbrich@ifd-westfalen.de

www.ifd-westfalen.de

Ruth Bayer (Reha-Beraterin)

Agentur für Arbeit Ahlen – Münster

Südstr. 12 a

48231 Warendorf

Tel.: 0251/698800 (Service-Nummer, hier können Sie einen Rückruf veranlassen)

Tel.: 0800 4 5555 00 (Service-Nummer, hier können Sie einen Rückruf veranlassen)

 E-Mail: Ahlen-Muenster.161-Reha@Arbeitsagentur.de

             ruth.bayer@arbeitsagentur.de

Tipps und Ideen

→        reichen wir nach…

Geburtstagskinder

Reichen wir auf jeden Fall nach!!!

                        Herzlichen Glückwunsch und alle Gute!!!

Mit vielen herzlichen Grüßen, bleibt gesund!

Euer/ Ihr Tellen-Team