Primarstufe

Allgemeines:

  • umfasst die Schulbesuchsjahre 1 – 5 mit einer Klassengröße von ca. 6 – 9 Schülerinnen und Schülern
  • alle Primarstufenschülerinnen und -schüler haben die Möglichkeit ca. vier Jahre lang am heilpädagogischen Voltigieren auf dem Hof Lohmann teilzunehmen als fester Bestandteil des Unterrichtsangebots
  • Jede Klasse hat einen Raum mit integrierter Küchenzeile und einem Nebenraum . Des Weiteren stehen der Primarstufe ein Förderraum, der „Abenteuerraum“ und der Snoezelenraum ,ein Matschraum sowie die Lesewerkstatt zur Verfügung.
  • „Paten“, (bei manchen älteren Schülerinnen und Schülern ein heiß begehrter Job) , die jüngere Schülerinnen und Schüler, die dies brauchen vom Bulli zur Klasse bringen und sich auch während der Fahrt zur Schule um die Kinder in ihrem Bus kümmern.

 

Lernen in der Primarstufe:

  • Unterricht findet vorrangig im Klassenverband statt, dabei wird großer Wert auf innere Differenzierung (jedes Kind soll da abgeholt werden, wo es steht) gelegt durch  individualisierte Lernangebote, Unterricht in Kleingruppen mit zwei oder drei Schülern und/oder Einzelunterricht
  • Äußere Differenzierung betrifft die Kulturtechniken ab in der Regel ab dem 2. Schulbesuchsjahr, im Fach Deutsch und Mathematik werden klassenübergreifend falls erforderlich/möglich leistungshomogene Lerngruppen, in denen lehrgangsorientiert gearbeitet wird,  gebildet
  • Parallel erhalten in diesen Zeiten  die komplex behinderten Schülerinnen und Schüler ein spezifisch auf ihre Lernerfordernisse abgestimmtes Unterrichtsangebot

 

Besondere Aktivitäten/Aktionen:

  • wöchentlich gemeinsamer Singkreis alle Primarstufenklassen
  • gemeinsame klassenübergreifende Projekte wie „die Waldwoche“, jahreszeitliche Feiern und gemeinsame Frühstücke mit offenen Klassentüren, „Projektwoche in der ehemaligen Franziskusschule“ mit intensivem Verkehrserziehungstraining in Zusammenarbeit mit der Verkehrspolizei, jedes zweite Jahr gemeinsame Klassenfahrten, Theaterprojekte, Projekt: Lilly und Leo, Schöne Schule, gemeinsame Theaterfahrten und Kinonachmittage, Vorlesetag, Teilnahme an der monatlichen Disko der älteren Schüler, Teilnahme an klassenübergreifenden AG’s: Fußball, Klangschale, Mehrsinngeschichten…
  • Pausenzeiten auf dem Schulhof bieten die Möglichkeit vielfältige Bewegungserfahrungen zu sammeln, miteinander zu spielen und Spaß zu haben: großer Sandkasten und vielfältiges Sandspielzeug auch zum Buddeln und Graben, viele unterschiedliche Fahrgeräte und Fahrzeuge, eine lange Fahrstrecke, Wasserbaustelle, Kletterlandschaft, Bolzplatz, Erdtrampolin, Vogelnest und Hängemattenschaukel, viele Schaukeln, schöner Baumbestand ….