Schule

Die Heinrich-Tellen-Schule ist eine Förderschule für geistige Entwicklung in Trägerschaft des Caritasverbandes im Kreisdekanat Warendorf. Die Schule hat 106 Schülerinnen und Schüler, verteilt auf 11 Klassen. In der Regel sind die Klassen „leistungsheterogen“  zusammengesetzt, Alter, Schulbesuchszeit, aber auch pädagogische Gesichtspunkte spielen eine wichtige Rolle bei der Zusammenstellung der Klassen. Auf die Schule gehen sowohl Erstklässler als auch junge Erwachsenen die sich auf das Berufsleben vorbereiten. An der Heinrich-Tellen-Schule unterrichten überwiegend Lehrerinnen und Lehrer für Förderschulpädagogik sowie Fachlehrerinnen und Fachlehrer für Förderschulen – einzelne Klassenteams werden ergänzt durch pädagogische Unterrichtshilfen. Außerdem werden die Klassen durch  Schulbegleiterinnen und Schulbegleiter (junge Menschen, die ein Freiwilliges soziales Jahr oder ihren Bundesfreiwilligendienst an der Schule leisten oder angestellte Assistenzkräfte) unterstützt. Physio-, und Ergotherapeutinnen und –therapeuten, Logopädinnen  sowie UK- Fachleute unterstützen die Arbeit in den Klassen.

In den jeweiligen Beschreibungen der Stufen können Sie mehr Informationen über die spezifische Arbeit bekommen.